Über mich

Meine Motivation

Bereits im Alter von 13 Jahren habe ich begonnen kurze Geschichten zu schreiben und diese mit meinen Freunden zu teilen.
Meinen Charakteren Leben einzuhauchen, gemeinsam mit ihnen zu lachen und zu weinen und sie bei jedem Schritt ihres Weges zu begleiten, macht das Schreiben noch heute zu meiner größten Leidenschaft.
Doch die eigene Perspektive ist immer nur ein Bruchteil des Gesamtbildes. 
Seien es Freunde, Familienmitglieder oder Fremde, es gibt kaum etwas Schöneres für mich als  mitzuerleben, wie meine Geschichten durch die Vorstellungskraft anderer zum Leben erweckt werden. 
Erst vor wenigen Jahren habe ich darüber hinaus den Wert und die Kraft von Gedichten kennengelernt. 
Gedichte sind für mich mitunter der reinste Ausdruck von Emotionen und ich liebe sowohl die Eleganz der Rhythmik als auch die enorme Aussagekraft, die sich auch in wenigen Versen verbergen kann.

Meine Inspiration

Es ist vermutlich ein Klischee, doch gerade das Lesen hilft mir dabei eigene Geschichten zu entwickeln und zu schreiben. 
Da ich vor allem englischsprachige Bücher lese, inspiriert mich tatsächlich weniger die Sprache als vielmehr das World-Building und die Charakterentwicklung. 
Doch wenn ich an meine eigenen Charaktere denke, stelle ich fest, dass ich ihnen viele Eigenschaften zuspreche, die mir auch im echten Leben oft begegnen. Es ist also kein Wunder, dass sich Freunde und Familie manchmal in diesen fiktiven Persönlichkeiten wiedererkennen.
Inspiration lässt sich jedoch überall finden. 
Als ich mich vor zwei Jahren mit einer Schreibblockade konfrontiert sah, kam mein Kurzurlaub in Wien gerade recht. Der Kulturwandel sowie die neue Umgebung ließen jede Blockade verschwinden.
Ich schrieb eines meiner bis zum heutigen Tag längsten Gedichte, welches zugleich mein erstes veröffentlichtes Werk werden sollte: 
Luna und Solas.

Mein Leben im Zeichen der Kreativität

Schreiben, Zeichnen, Malen. 
Mein Leben steht im Zeichen der Kreativität und anders würde ich es auch nicht haben wollen. 
Selbst in meinem Beruf als Vertriebsassistenz ist es mir immer wieder möglich meine kreative Ader einfließen zu lassen, wie z.B. in den Bereichen Social Media, Projektarbeit und Konzeptarbeit.
Diese Seite meiner Persönlichkeit vollkommen auszuleben, bereichert mein Leben auf eine Art und Weise, wie ich es nie für möglich gehalten hätte.